Lüge und Wahrheit

Die Lüge ist laut. Sie plustert sich auf. Sie will gesehen werden, die Lüge. Denn sie hat einen Zweck, und wenn sie nicht gesehen wird, ist ihr Zweck nicht erfüllt. Sie ruft laut: Seht her! Ich will gehört werden!
Dabei gibt sie sich natürlich nicht als Lüge zu erkennen, denn dann wäre sie ja keine Lüge mehr. Sie gibt vor, Wahrheit zu sein.

Aber die Wahrheit ist ganz anders in ihrem Wesen. Sie ist leise. Sie braucht sich nicht hervor zu tun. Sie ist einfach nur.
Sie schert sich nicht um Bewertungen, um Verkaufszahlen oder Kritik, denn sie hat nichts zu verlieren. Sie ist einfach Wahrheit.
Sie hat keinen Sinn, außer: für die da zu sein, die nach ihr suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.