Vertontes Gedicht

Meine Tante hat mir vor ein paar Monaten dieses Gedicht geschickt und ich habe es spontan gesanglich vertont. Mit ihrer Erlaubnis veröffentliche ich es hier. Mehr Gedichte von ihr findet ihr auf ihrer Website: https://www.poetrylights.com/

Wenn der Aufruhr sich legt
und die lauten Behauptungen
zu wissen was und warum
verschallen
finden wir vielleicht
daß die Antworten nie
auf die hektischen Fragen
zugingen
sondern daß sie in
furchtloser innerer Ruhe
auf uns warteten
und zu den Liedern der
Sonnen Monde und Planeten
summten
die unseren Geist umkreisen
Wir werden dann
vielleicht einsehen
daß die Gezeiten des Lebens
sich nun einfach wenden
und alles was wir
zu tun haben
ist uns mit ihnen zu wenden
und gesund zu werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.